Nutzungsbedingungen

 

Kostenpflichtige Funktionen

a. Der Nutzer kann in den Apps verschiedene kostenpflichtige Mehrwerte („kostenpflichtige Funktionen“) z.B. Abonnements, virtuelle Güter (z.B. In-App käufe) erwerben.

b. Kostenpflichtige Funktionen können eine feste Laufzeit haben.

c. Kostenpflichtige Funktionen können an das Benutzerkonto gebunden sein.

d. Der jeweils gültige Preis der kostenpflichtigen Funktion wird dem Nutzer vor dem endgültigen Erwerb angezeigt. Es gelten die Bedingungen der jeweiligen kostenpflichtigen Funktionen.

e. Nutzer mit gewöhnlichem Aufenthalt außerhalb der Europäischen Union dürfen kostenpflichtige Funktionen nur im Land ihres gewöhnlichen Aufenthaltes erwerben. Nutzer mit gewöhnlichem Aufenthalt innerhalb der Europäischen Union dürfen kostenpflichtige Funktionen nur innerhalb der Europäischen Union erwerben.

Abonnements

a. Abonnements sind kostenpflichtige Funktionen mit einer Laufzeit. Bei der Buchung einer kostenpflichtigen Funktion mit einer Laufzeit, schließt der Nutzer ein Abonnement ab, das sich je nach dem vom Nutzer gewählten Zeitraum automatisch verlängert, sofern es der Nutzer es nicht fristgemäß kündigt.

b. Abonnements sind vom Benutzerkonto unabhängige Verträge, sofern die Bedingungen des Abonnements keine Bindung an einen Benutzerkonto vorsehen.

c. Der Nutzer kann Abonnements auf ein anderes Benutzerkonto übertragen. Nach Mitteilung des neuen Benutzerkontos transferiert rebuli die Premium-Mitgliedschaft auf das neue Benutzerkonto.

d. Beide Parteien können ein Abonnement mit einer Frist von 24 Stunden zum Ablauf des Abonnements kündigen.

e. Von der Kündigung eines Abonnements bleibt das Benutzerkonto unberührt. Der Nutzer kann sein Benutzerkonto nach Kündigung ohne die im Abonnement enthaltenen Zusatzfunktionen weiter nutzen.

f. Bei einem Abonnement, das über iTunes bzw. den Apple App Store gekauft bzw. abgeschlossen wurde, muss die Kündigung im iTunes bzw. Apple Play Store erfolgen. rebuli kann aufgrund technischer Einschränkungen dieser Stores keine Rückbuchung / Kündigung vornehmen.

g. Bei einem Abonnement, das über andere Zahlungsanbieter abgeschlossen wurde, kann eine direkt Kündigung über den jeweiligen Anbieter sowie in Text- (per Fax und E-Mail) oder Schriftform (per Brief) gegenüber rebuli erfolgen. Der Nutzer muss bei einer Kündigung zwingend die E-Mail-Adresse des Benutzerkontos angeben, für welches das Abonnement aktiv ist, da sonst eine Zuordnung zum Benutzerkonto nicht möglich ist.

h. rebuli kann ein Abonnement außerordentlich aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Ein wichtiger Grund ist insbesondere, die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Nutzers oder dessen Ablehnung mangels Masse, ein schwerwiegender Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen, ein wiederholter Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen, die Nutzung des Benutzerkontos für rechtswidrige Handlungen.

i. Kündigt rebuli ein Abonnement aus einem vom Nutzer zu vertretenem Grunde, hat der Nutzer den entstandenen Schaden zu ersetzen.